06 März, 2018

SCHOKO-TORTE MIT ZITRONENCREME UND BEEREN

*Werbung: Empfehlung 

Mein Schatz feierte am Freitag seinen Geburtstag. Dieser ist diesmal sehr bescheiden ausgefallen, weil wir beide mit einer Erkältung zu kämpfen hatten. Eine Geburtstagstorte durfte dennoch nicht fehlen. Mein Mann liebt alles mit Schoko und Beeren, also machte ich mich auf die Suche nach einem tollen Rezept.

Dank euch (via Instagram Story) bin ich auf zwei wirklich coole Rezepte gestoßen. Bei Vanessa von Pieces of Mariposa habe ich das Rezept für den besten Schoko-Teig gefunden und bei Anne von Frisch Verliebt habe ich mich zu einer unglaublich leckeren Zitronencreme inspirieren lassen.

*Zutaten
*plus!! Zitronensaft aus 1/2 Zitrone

Zubereitung
  • Schokolade in kleine Stücke teilen und im Wasserbad mit Butter und Zucker schmelzen lassen. Wenn die Zutaten geschmolzen sind, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
  • Backrohr auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. 
  • Mehl, Kakao und Backpulver gut vermischen. Milch und Eier unterrühren. Im Anschluss die abgekühlte Schoko-Masse dazugeben und alles zu einem glatten Teig verrühren.
  • Die Springform einfetten und mit etwas Mehl bestäuben. 
  • Den Teig in der Form Verteilen. Im Rohr für 50 Minuten backen.
  • Nach dem Backen die Torte vorsichtig aus der Form herauslösen und abkühlen lassen. 
  • Schlagobers mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. In einer Schüssel den Frischkäse mit Zitronensaft vermischen. Die geschlagene Sahne unterheben.
  • Die Zitronencreme auf der Torte verteilen und mit frischen Beeren bestreuen. 

Et Voilà!







8 comments

  1. Wie lecker sie das denn aus bitte!?!? :D Die Torte ist dir wirklich gelungen! Mega schön. :)
    GLG, Andrea
    Pebbles and Blooms

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, die war auch so lecker!! 🙌🏻

      Löschen
  2. Kurze Frage: Hast du das (abgesehen vom Eischaum) nur mit einem Löffel verrührt? Oder mit einem Handmixer? Oder der Küchenmaschine? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also alle Zutaten für den Teig habe ich mit einem Schneebesen vermischt. Schlagobers, Sahnesteif und Vanillezucker habe ich mit einem Handmixer verfrüht.

      Gutes Gelingen! :D

      Löschen
  3. Liebe Kami,
    hast du die Eier vorher getrennt? oder gibt man diese als "Ganzes" in die Masse, ohne vorher den Eischnee steif zu schlagen?

    Danke und liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht einfach so, so lecker aus :D bin derzeit eh auf der Suche nach einem leckeren Kuchen Rezept!!!
    LG, Leni
    https://lenivienna.com

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte sieht echt traumhaft aus :) Sobald es wieder österreichische Erdbeeren gibt, werd ich dieses Rezept bestimmt nachbacken.
    LG Julia

    AntwortenLöschen