30 Januar, 2018

KAMI KOCHT: DREI GESUNDE REZEPTE

*Werbung: Empfehlung

Meine Instagram Stories erfreuen sich bei euch einer großen Beliebtheit und das freut mich auch sehr. Vor allem meine Kochkünste inspirieren. Ihr schickt mir täglich Fotos und bedankt euch für die leckeren Rezepte. In den letzten Tagen haben diese drei Gerichte alle Register gebrochen (Yummy Alarm!) und da die Instagram Stories nach 24 Stunden verschwinden, habe ich beschlossen diese auch am Blog zu veröffentlichen. Viel Spaß beim Nachkochen!

Karfiol aus dem Backrohr

Grundzutaten
1 Karfiol
60g Butter
3 EL Olivenöl
2 x 1 Prise Salz

Karfiol waschen und die Blätter abschneiden. In einem Top mit gesalzenem Wasser für ca. 6 Minuten kopfüber kochen. In der Zwischenzeit das Backrohr auf 170 Grad (Umluft) vorheizen. Karfiol in eine Form geben. Butter bei niedriger Hitze schmelzen und mit Olivenöl vermischen. Den Karfiol mit 1 Prise Salz einreiben. Bevor der Karfiol ins Backrohr kommt, wird er zum ersten Mal mit der Butter-Olivenöl-Mischung eingepinselt. Wenn er im Rohr ist, wird er noch zwei Mal mit dieser Flüssigkeit eingestrichen. Einmal nach 30 Minuten und das letzte Mal nach 60 Minuten. Insgesamt muss der Karfiol 90 Minuten im Backrohr bleiben. Ich serviere ihm am liebsten mit Semmelnbrösel (mit Butter erhitzen), Parmesan, Mandeln und frischer Petersilie. Dazu unbedingt ein Joghurt als Dip genießen.


Rosenkohl-Bulgur

Zutaten (für 2 Portionen)
400g Rosenkohl
10 Rispentomaten
2 EL Olivenöl
1 Prise Salz
125g Bulgur
1 EL Rapsöl
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 Prise Salz, Pfeffer & Curry
Zitronensaft (aus einer 1/2 Zitrone)
frische Petersilie (Handvoll)
ca. 100g Joghurt

Das Backrohr auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Rosenkohl und Tomaten waschen. Den Rosenkohl halbieren. Das Gemüse mit Olivenöl und Salz einreiben. Ins Rohr für 15 Minuten reinschieben. Bulgur kochen. Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in Rapsöl anbraten. Bulgur dazumischen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Zitronensaft abschmecken. Am Ende den Rosenkohl unterheben. Mit Rispentomaten, Petersilie und Joghurt servieren.


Süßkartoffeln mit Hackfleischfüllung

Zutaten (für 2 Portionen)
2 große Süßkartoffeln
1 EL Olivenöl
1 Prise Chilisalz
2 EL Rapsöl
300g Hackfleisch
1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
frische Petersilie (Handvoll)
1 Prise Salz & Pfeffer
80g Hartkäse (gerieben)
ca. 100g Joghurt & bisschen Petersilie

Das Backrohr auf 220 Grad (Umluft) vorheizen. Süßkartoffeln waschen, halbieren und mit Olivenöl und Chilisalz einreiben. Im Rohr 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit die Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in Rapsöl mit Hackfleisch anbraten. Mit Gewürzen (Salz & Pfeffer) abschmecken und die Petersilie (Handvoll) untermischen. Die Kartoffeln aus dem Backrohr nehmen und mit einer Gabel ein wenig zermatschen. Die Hackfleischfüllung drapieren und mit Käse bestreuen. Die Süßkartoffeln kommen noch einmal für 10 Minuten bei 180 Grad (Umluft) ins Backrohr. Mit Joghurt, Petersilie und Salat servieren. Mahlzeit!

2 comments