22 Oktober, 2017

REVIEW (PART 1): CHEMISCHES PEELING & SKINPEN

Chemisches Peeling, Skinpen
*Anzeige: In Zusammenarbeit mit Kuzbari Zentrum

Auf diesen Beitrag haben schon viele gewartet. In den vergangenen Wochen habe ich euch per Instagram Stories ins Kuzbari Zentrum mitgenommen. Beide Behandlungen, das chemische Peeling und Skinpen (Micro Needling) habe ich zum ersten Mal machen lassen. Daraufhin erreichte mich eine enorme Anzahl an Fragen. In diesem Post will ich die wichtigsten Infos zusammenfassen und auf die am häufigst gestellten Fragen eingehen. 

Meine Haut ist nicht die Beste. Ich bin schon über 30ig, habe erste Falten, UV-Schäden, kleine Narben, vergrößerte Poren und neige zu Unreinheiten. Boom! Daher wollte ich unbedingt etwas verändern und mein Hautbild verbessern. Ich habe mich für das Kuzbari Zentrum entschieden, weil es Profis sind, die ganz genau wissen was sie tun. Meine Haut wird von Behandlung zu Behandlung deutlich besser. Solch eine positive Veränderung habe ich bisher nie wahrgenommen. Schon nach zwei Behandlungen im Kuzbari Zentrum sind meine Poren kleiner geworden, meine UV-Schäden blasser, eine große Narbe, die ich seit meiner Jugend hatte ist kaum noch sichtbar, etc. Ich könnte nicht zufriedener sein, aber der Reihe nach. 

Wann ist der beste Zeitpunkt, um mit den Behandlungen zu beginnen?
Herbst und Winter sind die beste Zeit um sich verstärkt um seine Haut zu kümmern. Im Frühling und vor allem im Sommer sind die Sonnenstrahlen besonders stark und können unserer Haut beim Heilungsprozess unnötig schaden. 

Wer führt bei dir die Behandlungen durch?
Dermato-Kosmetikerin Sonja Panagiotides kümmert sich im Kuzbari Zentrum um ein strahlendes, jugendliches Hautbild. Sie ist unglaublich!! Sie weiß ganz genau was mit meiner Haut los ist und entscheidet von Termin zu Termin, wie wir weiter machen. Sie geht auf meine Wünsche und auf die aktuellen Bedürfnisse meiner Haut ein. Frau Panagiotides beeindruckt mich jedes Mal mit ihrem Fachwissen. Ich kann sie jederzeit erreichen, sie besteht auf Kontrolltermine, beantwortet meine vielen Fragen und das Wichtigste, wir verstehen uns blendend.

Was passiert bei einem chemischen Peeling?
Für meine Hautprobleme ist ein chemisches Peeling genau das Richtige. Peelings werden nach der Eindringtiefe und der verwendeten Substanz eingeteilt. Diese sind von Hautbild zu Hautbild unterschiedlich. Die Wirkstärke sowie die Regenerationszeit sind von der Eindringtiefe abhängig. Die Säure entfernt nicht nur die oberflächlichen Schuppen, sondern wirkt gegen Narben, Falten, UV-Schäden und regt die Collagenschicht an. Man bekommt sofort prallere und straffere Haut. Von Peeling zu Peeling wird die Struktur der Haut verbessert. Welches Peeling für einen das Richtige ist, wird vor Ort entschieden. 

Wie lange schält sich die Haut nach einem chemischen Peeling?
Das ist bei jedem unterschiedlich und hängt von der Eindringtiefe des Peelings ab. Mein Peeling war an einem Donnerstag, danach glänzte ich stark und war ein wenig gerötet, sonst war alles wie gehabt. Am Freitag spannte und glühte mein Gesicht. Ich habe auf die Ratschläge von Frau Panagiotides gehört und mich brav eingecremt, mit Thermalwasser eingesprüht und viel getrunken. Am Samstag war ich wieder fit und meine Haut begann sich abzuschälen. Von Samstag bis Montag sah ich wie ein Kinderschreck aus. Der Prozess tut nicht weh, sieht einfach nur nicht besonders appetitlich aus. Wichtig: die Haut niemals "abziehen" und nicht kratzen, das sollte man nach keiner Behandlung machen, da Entzündungen oder Narben entstehen können. Am Dienstag wurde es besser und pünktlich zu meinem Kontrolltermin am Donnerstag war alles wieder vorbei. Meine Haut war so schön wie noch nie. Wortwörtlich schälte sich meine alte Haut ab und eine neue, prallere Haut kam hervor. Mein Tipp: das Peeling am Donnerstag oder Freitag machen lassen, damit man seinen Arbeitskollegen den eher gewöhnungsbedürftigen Anblick erspart und seine Ruhe hat.

Kannst du die Skinpen (Micro Needling) Behandlung empfehlen?
Ja! Skinpen ist der Ferrari unter den Needelingmethoden.  Mit feinsten Nädelchen werden der Haut 240 Mikroverletzungen (mit einem Hochleistungsmotor) pro Sekunde "zugefügt". Dies regt den Regenerationsprozess und somit die Bildung von neuem Kollagen an. Zusätzlich wird auf die Haut Hyaluronsäure aufgetragen. Die natürliche, feuchtigkeitsbindende Hyaluronsäure wird in die Tiefe der Haut geschleust und kann dort ihre Wirkung entfalten. Im Gegensatz zum chemischen Peeling schält sich die Haut nicht ab. Die Haut ist nur ein wenig gerötet. Neigt man zu Unreinheiten wie ich, dann kommen diese nach der Skinpen Behandlung endlich an die Oberfläche, um zu verschwinden.

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen


Wie schmerzhaft sind die Behandlungen?
"Wer schön sein will, muss leiden" oder so. Ja, beide Behandlungen sind nicht gerade angenehm. Während dem Auftragen von Säure beim chemischen Peeling brennt es ziemlich stark, auch der Skinpen geht nicht gerade liebevoll mit einem um. Das Gute, beide Behandlungen dauern nicht lange und Frau Panagiotides hört einem aufmerksam zu. Sie erklärt jeden ihrer Schritte und wiegt die Stärke der Behandlung nach unserem Befinden ab. 

Hat sich deine Pflege jetzt verändert?
Ja. Besonders nach den Behandlungen verändert sich die tägliche Pflegeroutine stark. In den Behandlungspausen ist man ein wenig freier. Welche Produkte für einen die Richtigen sind, wird vor Ort entschieden. Die Augenpflege kann wie gewohnt fortgeführt werden. Zusätzlich ist es enorm wichtig, dass ein starker Sonnenschutz, sprich Faktor 50, verwendet wird. Am besten jeden Tag, das ganze Jahr über!

Wie sieht es mit schminken aus?
Nach dem chemischen Peeling ist es unmöglich sich zu schminken, weil sich die Haut abschält. Ich habe eine Woche lang auf das Schminken verzichtet, auch nach der Skinpen Behandlung (hier ist es aber nicht immer nötig). Meine Haut hat sich über eine Schmink-Pause sehr gefreut. Stattdessen habe ich den Fokus auf meine Augen und Lippen gelegt.

Wie teuer sind die Behandlungen?
Es kommt auf die Hautstruktur und die Tiefe der Behandlungen an. Die chemischen Peelings beginnen bei €200,-. Eine "Skinpen + Hyaluron" Behandlung kommt auf €350,-. Die Preisliste findet ihr auf der Kuzbari Homepage.

Wie geht es jetzt weiter?
Da ich eine große Veränderung wahrnehme und meine Gesichtshaut langsam ebenmäßig erscheint, werde ich auf jeden Fall dranbleiben! Ich will unbedingt noch zwei chemische Peelings machen. Meine nächsten Behandlungen werde ich wie gewohnt mit Frau Panagiotides besprechen. Sie weiß, welches Ziel ich erreichen will und welche Behandlungen ich dafür benötige. Ein Update (Part 2) folgt bestimmt, bis dahin nehme ich euch per Instagram Stories zu meinen Terminen im Kuzbari Zentrum mit.


*Ich bin keine Hautexpertin, habe keine Ausbildung in diesem Bereich und gebe hier nur meine Erfahrungen wieder.

Chemisches Peeling, Skinpen


Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen
Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen
Chemisches Peeling, Skinpen
Chemisches Peeling, Skinpen

Chemisches Peeling, Skinpen

0 comments

Kommentar veröffentlichen