23 August, 2017

SUMMER ROLLS

Am Wochenende kehrt der Sommer zurück. Am Sonntag werden in Wien sogar 35 Grad erwartet. An solchen Tagen schmeiße ich den Herd nur ungern bzw. nur ganz kurz an. Bei 35 Grad und Sonnenschein würde ich mich am liebsten morgens, mittags und abends von Wassermelone mit Feta ernähren. Daher bin ich immer auf der Suche nach leichten Speisen, die trotzdem satt machen. Summer Rolls sind ganz groß im Rennen und an heißen Sommertagen einfach perfekt. Ich habe mich für ein Mix aus frischen Zutaten, Garnelen, knackigen Erdnüssen und bisschen Minze entschieden. Die Dipping-Sauce ist mir besonders gut gelungen. Eins steht fest, die Summer Rolls bleiben auf meiner Sommerkarte.


Zutaten (für 8 Summer Rolls)
- 8 Blätter Reispapier
- 50 g Reisnudeln
- 8 Minzblätter
- 2 Avocados
- 1 reife Mango
- 100 g Erdnüsse (ungesalzen)
- 250 g Garnelen
- Saft aus 1 Limette
- Rapsöl zum Braten
- Butter zum Braten
- 1 Prise Salz & Pfeffer
Dipping-Sauce
- 1 Knoblauchzehe
- 1 Chilischote
- 2 Stangen Zitronengras
- Saft aus 1/2 Limette
- 1 TL Zucker
- 2 TL Fischsauce
- 1 TL Sojasauce
- 10 TL Wasser

Für die Sauce Knoblauch, Chilischote und die Zitronengras Stangen klein schneiden. Mit Limettensaft, Zucker, Fischsauce, Sojasauce und Wasser gut vermischen.

Die Garnelen in Öl mit einer Prise Salz, Pfeffer und etwas Limettensaft anbraten. Die Erdnüsse in Butter knusprig anrösten. Avocados und die Mango in Streifen schneiden. Die Reisnudeln in heißem Wasser für zwei Minuten einweichen. Das Reispapier (immer nur ein Blatt) für ca. eine Minute ins kalte Wasser einlegen. Die Rolls können jetzt befüllt werden. Auf das Reispapier kommt zuerst ein Milzblatt  dann folgen Reisnudeln, Avocado, Mango, Erdnüsse und Garnelen. Die Seiten des Reispapiers einklappen und vorsichtig einrollen. Mit Limettensaft beträufeln. Gemeinsam mit der frischen Dipping-Sauce servieren und genießen!





0 comments

Kommentar veröffentlichen