25 September, 2016

JAHRESRÜCKBLICK


Kommendes Wochenende wird kamiempire.com genau 1 Jahr alt. Juhu! Das muss gefeiert werden! Letztes Jahr im Oktober habe ich mich dazu entschieden, einen Blog zu starten. Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut. In diesem Jahr ist so viel Schönes passiert, dass ich gar nicht weiß, welches Erlebnis das Beste war. Ich bin für diese wunderschöne Zeit von ganzem Herzen dankbar.


Wenn ich mich aber mit meinen Lieblings-Bloggern vergleiche, bin ich noch ein kleines Gänseblümchen. Was auch okay ist, denn jeder hat mal klein angefangen. Der Weg ist das Ziel. Es gibt Blogger wie Farina und Leonie, die ich für ihren Lebensstil vergöttere. So ein Blogger-Lifestyle hat aber auch seine Schattenseiten.

#ichwäresogernewiedu:

- Reisen! Jede Woche eine andere Destination. Was gibt es Schöneres? Die Welt zu entdecken und dabei noch Geld zu verdienen, herrlich.
- Klamotten! Darf ich bitte den Kleiderschrank von Nina haben, danke! Die coolsten Taschen, die angesagtesten Schuhe, für Top-Blogger alles klein Problem.
- Front Row Please! Paris Fashion Week, Pressday mit Chanel, ein Foto mit Gigi, After-Show-Party mit Rihanna, usw., fast schon Alltag für die Blogger.

#binichfrohichzusein:

- Online-Detox? 24/7 Online zu sein stelle ich mir sehr anstrengend vor. Instagram und Snapchat bereiten mir auch viel Spaß, aber ich brauche meine Offline-Phasen. Es gibt Blogger, da würde man meinen, sie wohnen bei Snapchat. ;)
- #metime? Ich folge vielen Influencern auf Snapchat und es kommt mir vor, als hätten sie keine Freizeit. Ich höre sie fast nie sagen: war gestern im Kino, habe ein Buch gelesen oder hatte ein Date. Als ob sie Singles wären, die nur auf ihre Karriere bedacht sind und 24 Stunden in ihr Smartphone reinsprechen. Wenn ich darüber nachdenke, ist es schon ein wenig traurig.
- Home? Viele Blogger kommen nur noch nach Hause um ihre Wäsche zu waschen und den Koffer umzupacken. Ein normaler Alltag sieht anders aus. So gerne ich die Welt bereise, unsere Wohnung ist unsere Oase der Ruhe. Es gibt für mich kaum was Schöneres, als ein Wochenende zu Hause zu verbringen.




4 comments

  1. Liebe Kami :-) toller Beitrag!! und wow schon fast 1 Jahr .. du kannst echt stolz auf dich sein, was du in diesem Jahr alles geschafft hast!! bei mir sind´s jetzt auch schon knapp 7 Monate!

    das Bloggen ist wirklich etwas ganz ganz Tolles!! Aber so wie du sagst, es gibt genügend Vor-und Nachteile eines internationalen Vollzeitbloggers.. ich denke ganz genauso :-)

    bis bald am Fashion Camp-ich freue mich :-*

    Bianca von sunglassesandpeonies.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, ich freue mich auch schon sehr! 😀

      Löschen