15 Juni, 2016

APFELTARTE

Am Wochenende gab es bei uns diese wunderbare Apfeltarte. Ich muss zugeben, dass ich ein wenig stolz auf mich war, da mir die Tarte so toll gelungen ist.

Die ganze Wohnung hat nach Vanillezucker und Zimt gerochen, ah das war herrlich. 

Zutaten:
400 g Mehl
200 g Butter (kalt)
1 TL Salz
100 ml Wasser
2 EL Zucker
3 Äpfel
1 El Zitronensaft
1 Päckchen Vanillezucker
1/2 TL Zimt
1 Glas Apfelmus
1 TL Staubzucker

so geht´s:
Mehl, Butter, Salz, Wasser und Zucker in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und ca. für eine halbe Stunde kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Äpfel schälen und in Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Anschließend mit Zucker und Zimt bestreuen.

Das Backrohr auf 200°C vorheizen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, rund ausrollen und in einer Form auslegen. Nach Bedarf zurecht drücken. 

Den Boden mit Apfelmus bestreichen und die Apfelscheiben darauf verteilen.

Die Apfeltarte im Backrohr für ca. 35 Minuten backen.

Mit Staubzucker bestäuben und lauwarm genießen.

Bon Appétit!











5 comments

  1. Wunderschöne Fotos liebe Kami!! Die sieht so lecker aus;)

    Liebe Grüsse

    Elke

    AntwortenLöschen
  2. OMG schaut das lecker aus!! Du bist für mich immer eine Inspiration, wenn es um Essen geht. Freu mich immer auf deine Rezepte via Snapchat :D
    Alles Liebe, Carina

    the golden avenue

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht seehr lecker aus. Ich mag Äpfel sehr und kann von Apfelkuchen nicht genug bekommen. Ich persönlich mag die Kombination mit Vanillesauce dazu - so wie bei Apfelstrudel.
    Danke für die Inspiration.
    Liebst Elisabeth

    www.missespopisses.com

    AntwortenLöschen