02 Februar, 2016

MÜSLIRIEGEL GANZ OHNE KONSERVIERUNGSSTOFFE


Ich muss zugeben, dass ich ein wenig Müsliriegel süchtig bin. Die sind sehr gesund und schmecken auch total lecker. Ich esse gerne einen Riegel in der Früh, Mittags als Snack oder am Abend vom Fernseher.

Das Problem ist, sie enthalten oft viel Zucker und Konservierungsstoffe. Daher kam ich auf die Idee (inspiriert von Jamie Oliver), die Riegel selbst zu machen. 

Probiert es aus, das Rezept ist super einfach! 

Du brauchst:

- 100 g Nüsse (ungesalzen!): Walnüsse, Haselnüsse, Cashew und Mandel
- 50 g Samenmischung (ungesalzen!): Chia, Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, Pinienkerne und Kürbiskerne
- 100 g gemischtes Trockenobst: Feigen, Cranberrys, Goji-Beeren und Rosinen
- 1 cm Ingwer
- eine Prise Kurkuma 
- 2 reife Bananen
- Wasser
- 2 EL Honig
- 4 EL Haferflocken
- 2 TL Haferkleie

So geht´s:

Den Backofen auf 190 °C vorheizen. 

Nüsse (zerkleinert), Samen, Trockenobst (zerkleinert) mit Ingwer (in dünne Scheiben schneiden) und Kurkuma vermischen. Bananen in Stücke schneiden, zermatschen und in ein Messbecher geben. Den Honig hinzufügen und das Ganze mit Wasser auf 500 ml auffüllen. In einen Topf gießen und bei mittlerer Hitze aufwallen lassen. 2 EL Haferkleie und 4 EL Haferflocken beimischen. 

Die Masse auf das Backpapier gegen und glatt streichen. Auf der Oberfläche ca. 12 Müsliriegel makieren und mit einem Messer ausschneiden.

Im Ofen (ganz unten) 40 Minuten  goldbraun backen.

Tipp: Die Müsliriegel halten im Kühlschrank bis zu 3 Tage.






1 comment

  1. Oh lecker! Die sehen echt toll aus und man weiß was drin ist :)
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

    AntwortenLöschen